Hilfsnavigation
RSS-Feed abonnierenZur Facebook-Seite der Stadt Bad Salzdetfurth Suche öffnen
Titelbild - Bürger
Seiteninhalt

Was erledige ich wo ?

Wir möchten es Ihnen leicht machen, für jede Angelegenheit schnell die zuständige Stelle zu finden.

Sie haben mehrere Möglichkeiten die entsprechende Aufgabe zu finden:

  • Geben Sie über die Suche einen Suchbegriff ein
  • Suchen Sie die Aufgabe in der alphabetischen Auflistung
  • Suchen Sie die Aufgabe über die Navigation Lebenslagen

 


    A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W XYZ Alle

    Jagdaufseher: Bestätigung

    Leistungsbeschreibung

    Auf Antrag des Jagdausübungsberechtigten kann die Jagdbehörde Jagdaufseherinnen und Jagdaufseher als Jagdschutzberechtigte bestätigen. Hauptberuflich angestellte Jagdaufseher sollen Berufsjäger oder forstlich ausgebildet sein.

    Als bestätigte Jagdaufseher sind sie in dem Jagdbezirk, für den sie bestätigt sind, grundsätzlich für die gleichen Jagdschutzaufgaben zuständig, wie sie dem Jagdausübungsberechtigten obliegen. Der Jagdschutz umfasst im Allgemeinen den Schutz des Wildes insbesondere vor Wilderern, Futternot, Wildseuchen, vor wildernden Hunden und Katzen sowie die Sorge für die Einhaltung der zum Schutz des Wildes und der Jagd erlassenen Vorschriften.

    An wen muss ich mich wenden?

    Die Zuständigkeit liegt beim Landkreis oder bei der kreisfreien Stadt als Jagdbehörde.

    Welche Unterlagen werden benötigt?

    Antrag des Jagdausübungsberechtigten; die zu bestätigenden Person hat eine Bescheinigung der anerkannten Landesjägerschaft über eine erfolgreiche Teilnahme an einem Jagdaufseherlehrgang und / oder den Nachweis beizubringen, dass sie Berufsjäger oder forstlich ausgebildet ist. Ferner muss die Person jagdpachtfähig sein und die Gewähr dafür bieten, dass sie ihre Befugnisse nicht missbraucht.

    Welche Gebühren fallen an?

    Für die Bestätigung von Jagdaufseherinnen und Jagdaufsehern und Ausstellung eines Dienstausweises (§ 25 Abs. 1 Satz 1 BJagdG in Verbindung mit § 30 Abs. 2 NJagdG) erhebt die Jagdbehörde eine Gebühr in Höhe von 30,00 Euro. Für die Verlängerung eines Dienstausweises für Jagdaufseherinnen und Jagdaufseher sind 10,00 Euro Gebühr zu entrichten.

    Welche Fristen muss ich beachten?

    Es müssen ggf. Fristen beachtet werden. Wenden Sie sich bitte an die zuständige Stelle.

    Zuständig

    204 - Ordnungsamt »
    Landkreis Hildesheim
    Bischof-Janssen-Str. 31
    31134 Hildesheim

    E-Mail oder Kontaktformular
    Telefon: 05121-309 3831

    Kontakt

    Herr Wolfgang Stolle »

    Telefon: 05121-309 3872
    Fax: 05121-309 95 3872
    E-Mail oder Kontaktformular