Hilfsnavigation
RSS-Feed abonnierenExterner Link: Zur Facebook-Seite der Stadt Bad Salzdetfurth Suche öffnen
Titelbild - Bürger
Seiteninhalt

Was erledige ich wo ?

Wir möchten es Ihnen leicht machen, für jede Angelegenheit schnell die zuständige Stelle zu finden.

Sie haben mehrere Möglichkeiten die entsprechende Aufgabe zu finden:

  • Geben Sie über die Suche einen Suchbegriff ein
  • Suchen Sie die Aufgabe in der alphabetischen Auflistung
  • Suchen Sie die Aufgabe über die Navigation Lebenslagen

 


    A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W XYZ Alle

    Hilfe bei Schwangerschaft

    Jede Frau kann im Laufe ihres Lebens durch eine Schwangerschaft in eine Konfliktsituation geraten, und zwar unabhängig von Alter und Schulausbildung. Die Frau allein trifft dann eine Entscheidung über die Fortsetzung der Schwangerschaft.

    In dieser schwierigen Situation haben Frauen Anspruch auf angemessene Hilfe und Beratung sowie größtmögliche Unterstützung ( § 2 SchKG). Auf Wunsch der Frau können Begleitpersonen in das Beratungsgespräch mit einbezogen werden.

    Die Konfliktberatung geht vom Unverschuldetsein der betroffenen Frau aus. Die Ratsuchende wird bei ihrer Entscheidung begleitet, kann ihre Konfliktfähigkeit entdecken, ihre eigenen Bedürfnisse formulieren und Gefühle eigener Stärke entwickeln. Letztendlich ist die Beratung ergebnisoffen und kann anonym geführt werden. ( § 219 StGB). Der Schwangerschaftsabbruch ist in der Bundesrepublik Deutschland im Rahmen des Strafrechts grundsätzlich verboten ( § 218 StGB).

    Er ist nur dann straffrei, wenn

    • die Frau den Schwangerschaftsabbruch verlangt
    • die Schwangerschaft innerhalb von 12 Wochen nach Empfängnis abgebrochen wird
    • der Abbruch durch eine Ärztin oder einen Arzt vorgenommen wird und die Frau durch eine Bescheinigung nachweist, dass sie sich mindestens drei Tage vor dem Abbruch in einer Schwangerschaftskonfliktberatungsstelle hat beraten lassen.
     
    Nach Abschluss einer Konfliktberatung erhält die Frau eine Bescheinigung, die sie für einen eventuellen Schwangerschaftsabbruch braucht. Zu beachten ist dabei, dass nicht alle Beratungsstellen eine Bescheinigung ausstellen dürfen.

    Die Bescheinigung wird auf Wunsch der Frau in folgenden Beratungsstellen ausgestellt:

    • Arbeiterwohlfahrt KV Hildesheim-Alfeld (Leine) e. V., Tel. 05121/179 00 15
    • Diakonisches Werk Hildesheim – Sarstedt, Tel. 05121/16 75 0
    • donum vitae, Tel. 05121/99 85 65/67

     

    Zuständig

    409 - Gesundheitsamt »
    Landkreis Hildesheim
    Ludolfingerstr. 2
    31137 Hildesheim

    Telefon: 05121-309-7541
    Fax: 05121-309-7809
    Telefon: Sozialpsychiatrischer Dienst:
    Telefon: 05121-309-7375
    Fax: 05121-309-95-7375
    E-Mail oder Kontaktformular

    Kontakt

    Frau Heide-Marie Scheffel »
    Dipl.-Sozialpädagogin/ -arbeiterin
    Ludolfingerstr. 2
    31134 Hildesheim

    Telefon: 05121 - 309 7171
    Fax: 05121 - 309 95 7171