Hilfsnavigation
RSS-Feed abonnierenZur Facebook-Seite der Stadt Bad Salzdetfurth Suche öffnen
Titelbild - Bürger
Seiteninhalt

Stadtportrait

Bad Salzdetfurth ist geprägt durch seine über 800 Jahre alte Geschichte. Die erste urkundliche Erwähnung stammt aus dem Jahr 1194. Hierin ist die Rede vom Verkauf von Salzpfannen und dazugehörigen Waldanteilen. Salzdetfurth ist demnach durch das Naturprodukt Salz und die Ansiedlung der Salzsieder entstanden. Diese Sieder und ihre später gegründete Gilde haben die Entwicklung der Siedlung maßgeblich vorangetrieben. Dazu gehörte unter anderem auch die Errichtung von Gradierwerken, um die Salzproduktion effektiver zu machen.
Bereits 1850 fassten die Stadtväter den Entschluss, die mineralienreiche Sole zu Heilzwecken zu nutzen. Dies führte dazu, dass 1856 das erste Badehaus errichtet wurde. Nach dem Rückgang der Salzproduktion wurde entdeckt, dass die Gradierwerke auch eine gesundheitsfördernde Wirkung besitzen. Seither werden sie als Freiluftinhalation genutzt. Salzdetfurth gewann zunehmend als Kur- und Fremdenverkehrsort an Bedeutung. Durch Erlaß des Preußischen Staatsministeriums vom 10.12.1921 wurde dem Ort die Zusatzbezeichnung "BAD" verliehen. Neben den Einrichtungen des Kurbetriebes sicherte das Kaliwerk lange Zeit den Wohlstand in Salzdetfurth. Ab 1899 wurde an der Lamme Kali gefördert, das als Düngemittel in die ganze Welt verkauft wurde. Aufgrund seiner Struktur und wirtschaftlichen Bedeutung wurde Bad Salzdetfurth mit Wirkung vom 01.12.1949 die Bezeichnung "STADT" verliehen.  

In die von sanften Hügeln, grünen Wiesen und üppigen Laub- und Nadelwäldern gekennzeichnete Landschaft fügt sich das staatlich anerkannte Moor- und Soleheilbad Bad Salzdetfurth wie ein richtiges Idyll ein.
Zahlreiche Fachwerkhäuser - zum Teil aus dem 17. Jahrhundert - an den Ufern der Lamme mit Cafés, Geschäften und zahlreichen Lokalen verleihen dem Ortskern eine beschauliche Atmosphäre. Gelassenheit, Liebenswürdigkeit und Gastfreundschaft sind überall zu spüren.

Neben der Pflege der Tradition zeichnet sich Bad Salzdetfurth aber gerade auch durch innovative Ideen und Entwicklungen aus.

In den letzten Jahren hat sich die Stadt durch die Initiative einzelner Sportbegeisterter zur Mountainbike-Hochburg des Nordens entwickelt. Jährlich strömen 10.000 Besucher und 1.000 aktive Radsportler zu den Rennen der internationalen Mountainbike-Elite in die Kurstadt.
Neben diesem Highlight finden sich im jährlichen Veranstaltungskalender auch zahlreiche Märkte, Feste und Kulturveranstaltungen. Unter dem Motto "draußen & umsonst" bemühen sich Vereine, Verbände und die Jugend- & Kulturarbeit der Stadt Bad Salzdetfurth um ein attraktives und abwechslungsreiches Angebot für ihre Bürger und Besucher.

Rat und Verwaltung der Kurstadt haben sich die Weiterentwicklung des Tourismus auf die Fahnen geschrieben. Die Schaffung und Ausweitung attraktiver Angebote, Verbesserung der Infrastruktur und ein fundiertes Qualitätsmanagement gehören genauso zu den Aufgaben, wie eine professionelle Vermarktung des Standortes Bad Salzdetfurth. Dieser bietet neben den vielfältigen eigenen Angeboten über eine zentrale Lage in Südniedersachsen. Innerhalb eines Umkreises von 100 Kilometern - also ca. 1 Stunde Fahrzeit mit dem PKW -  sind zahlreiche attraktive Ausflugsziele erreichbar. Dazu gehören die Domstadt Bad Gandersheim mit seinen jährlich stattfindenden Domfestspielen genauso wie die Autostadt Wolfsburg, das Welfenschloß Nordstemmen, die Landeshauptstadt Hannover sowie Hildesheim und Goslar mit seinen sehenswerten Weltkulturerbestätten. Auch der Harz und die waldbedeckten Höhenzüge des Weserberglandes sind in kurzer Zeit erreicht.

Ob aktiv oder beschaulich und relaxed - in Bad Salzdetfurth und Umgebung findet jeder das richtige für sich!

Kontakt

Stadt Bad Salzdetfurth »
Oberstraße 6
31162 Bad Salzdetfurth

Telefon: 05063 999-0
Fax: 05063 999-111
E-Mail oder Kontaktformular
Webseite besuchen