Hilfsnavigation
RSS-Feed abonnierenZur Facebook-Seite der Stadt Bad Salzdetfurth Suche öffnen
Titelbild - Bürger
Seiteninhalt

Das Abbrennen von Silvester-Feuerwerkskörpern (pyrotechnische Gegenstände der Kategorie II) ist nach der Neufassung des § 23 Abs. 1 der 1. Verordnung zum Sprengstoffgesetz in unmittelbarer Nähe von Reet- und Fachwerkhäusern verboten.
Das Abbrennverbot wurde aus Gründen des vorbeugenden Brandschutzes erlassen, so dass der Begriff „unmittelbare Nähe“ einen Mindestabstand von 30 Metern bei handgeworfenen Feuerwerkskörpern und von 200 Metern bei hochsteigenden Feuerwerkskörpern zu Reet- und Fachwerkhäusern voraussetzt.

Diese Regelung hat zur Folge, dass im Kernbereich von Bad Salzdetfurth (Oberstraße, Marktstraße und Unterstraße sowie Salzpfännerstraße, Gartenstraße und Im Winkel) sowie im Kurpark im Bereich der Gradierwerke das Abbrennen jeglicher Feuerwerkskörper (Ausnahme Kinderfeuerwerk) verboten ist. In einem Umkreis von 200 Metern um diesen Bereich ist das Abbrennen von hochsteigenden Feuerwerkskörpern ebenfalls verboten.

Das Gleiche gilt auch für den Kernbereich des Ortsteiles Bodenburg (Teichstraße, Lamspringer Straße, Sehlemer Straße und Am Markt) sowie die anderen Bereiche mit Reet- und Fachwerkhäusern.

Auch in den anderen Ortsteilen der Stadt Bad Salzdetfurth gilt dieses Abbrennverbot im Umkreis von Reet- und Fachwerkhäusern.

Nähere Auskünfte erteilt Ihnen gern:

Fachbereich 2 - Bildung, Kinderbetreuung, Sicherheit und Ordnung, Personal
Ordnungsangelegenheiten / ÖPNV / Wahlen
Oberstraße 6
31162 Bad Salzdetfurth
Standort anzeigen

Telefon: 05063 999-140
Fax: 05063 999-111
Raum: Ebene 1, Zimmer 103
E-Mail schreiben
Kontaktformular
Adresse exportieren

 

 

Kontakt

Stadt Bad Salzdetfurth »
Oberstraße 6
31162 Bad Salzdetfurth

Telefon: 05063 999-0
Fax: 05063 999-111
E-Mail oder Kontaktformular
Webseite besuchen