Hilfsnavigation
RSS-Feed abonnierenZur Facebook-Seite der Stadt Bad Salzdetfurth Suche öffnen
Titelbild Unterseite
Seiteninhalt

Aktionsbereich "Altstadt"

Situation

Der Ortsmittelpunkt gewinnt für das soziale Leben der Menschen zunehmend an Bedeutung. Hier ist die gefühlte Mitte und der Ort, an dem man sich trifft und aufhält, das „Wohnzimmer“ der Stadt.

Die Grundvoraussetzungen der Altstadt von Bad Salzdetfurth sind gut. Es existiert ein geschlossenes Stadtbild mit schönem Fachwerkambiente. Die Lamme bestimmt die Struktur der Altstadt. Es fehlt jedoch an Attraktivität, Aufenthaltsqualität und Leben. Selbst für Kurgäste fehlen reizvolle Ziele oder Anlässe, die Altstadt aufzusuchen.

  • Es fehlt ein richtiger Ortsmittelpunkt, der zum Aufenthalt und Verweilen einlädt. Gemütliche Ecken gibt es so gut wie nicht.
  • Die Lamme als einer der herausragenden Punkte der Altstadt wird unzureichend in das städtische Leben integriert.
  • Die Aufenthaltsqualität ist hinsichtlich Grundarchitektur, Stadtmöblierung, Begrünung und Beleuchtung optimierungsfähig.
  • Einzelhandel und gute Gastronomie fehlen.
  • Der Wochenmarkt schöpft seine Möglichkeiten als Attraktivitätsfaktor nicht aus.
  • Altstadt, Kurpark und Solebad sind nicht miteinander verbunden und bilden keine Einheit.

Die Verkehrssituation hinsichtlich Verkehrsführung, Parken und ÖPNV ist nicht gut gelöst.

Ziel

Die Attraktivität der Altstadt soll grundlegend erhöht werden. Die Altstadt soll zu jedem Zeitpunkt gelebter Mittelpunkt der gesamten Stadt sein. Einheimische und Gäste sollen einen Treffpunkt und Plätze zum Aufhalten und Verweilen erhalten. Die Altstadt soll Quartier werden, in dem Leben, Wohnen, Arbeiten, Freizeit, Kultur und Einkaufen miteinander verschmelzen und allen Generationen hohe Aufenthaltsqualität und Lebendigkeit bieten.

Kernmaßnahme

Der neue Marktplatz

Rund um den jetzigen Hotze wird ein neuer zentraler Platz, Ortsmittelpunkt und Treffpunkt geschaffen. Hier ist der natürliche Mittelpunkt, das Herz der Stadt. Wasser, Grün und Licht spielen eine zentrale Rolle in der Entwicklung. Der Lamme als Lebensader der Stadt kommt beim Konzept der neuen Ortsmitte hohe Bedeutung zu.

Der neue Markplatz soll alles bieten, was Menschen aus allen Ortsteilen und Besucher von außerhalb anzieht: Öffentliches Leben, Aufenthalts- und Verweilbereiche, Spielflächen, Wochenmarkt, Kultur, Freizeit, Einkaufen und Gastronomie.

Begleitet wir diese Kernmaßnahme von einem Konzept „Wohnen in der Altstadt“, der Optimierung von Verkehrssituation sowie einem Maßnahmenkonzept zur Verbindung von jetzigem Kurpark und Altstadt.