Hilfsnavigation
RSS-Feed abonnierenRSS-Feed abonnierenZur Facebook-Seite der Stadt Bad Salzdetfurth Suche öffnen
Titelbild - Gäste
Seiteninhalt

Gestaltung des neuen Museums

Das Museum bietet mit 325m² eine Erlebnisfläche für die ganze Familie. 500 Exponate werden auf dieser Ausstellungsfläche zu sehen sein.

Auf der 220 m² Freifläche werden schwere Geräte und Maschinen aus der Bergbaugeschichte gezeigt, die die Arbeit unter Tage noch eindrücklicher darstellen.

Die Übrigen Exponate werden in der sogenannten Kalthalle gelagert, sodass wechselnde Ausstellungen stattfinden können.

Das neue Museum beheimatet kostbare Sammlungen, familiäre Erinnerungen, Exponate aus dem Bergwerk, historische Dokumente, Bilder, Chroniken, Bücher sowie Mineralien und Gesteine aus allen Kontinenten.

Es bietet strukturierte Abteilungen, die zu den Themen Salz, Bergbau und Stadtgeschichte gestaltet werden. Außerdem wird es einen Experimentierbereich geben, wo Kinder, Jugendliche und alle anderen Interessierten forschen und entdecken können. Sie können zum Beispiel erfahren, wie Salzkristalle „gezüchtet“ werden.

In einem 10 Meter langen Schaukasten werden über 100 Exponate zu sehen sein, wie Grubenlampen oder Mineralien. Diese können von den ehrenamtlichen Museumsmitarbeiter*innen auch für interessierte Menschen herausgenommen werden.

Die Entwicklung Bad Salzdetfurths zu einem Bade- und Kurort sowie Einblicke in das Innere der Kinderheilanstalt, deren tragisches Ende vor 50 Jahren war, werden in kleinen Schaukasten zu sehen sein.

Geschichten und Märchen über den Bergbau können in einer kleinen Leseecke gelesen oder vorgelesen werden.

Ein Highlight des Museums wird der Nachbau eines Bergbau-Schachtes sein, der die Fahrt unter Tage simuliert.

In diesen 10 Meter langen Schacht können die Besucher*innen mit einer Draisine und einem Personenwagen einfahren um einen kleinen Einblick in die Geräusche und Einfahrt unter Tage zu gewinnen. Dieses Erlebnis ist einmalig und macht die Geschichte des Bergbaus aktiv erlebbar.

Kontakt

Stadthistorisches Sole-, Salz- und Kali-Bergbau-Museum »
St. Georgsplatz 1
31162 Bad Salzdetfurth

Telefon: 05063 960 267
Fax: 05063 270 121
E-Mail oder Kontaktformular