Hilfsnavigation
RSS-Feed abonnierenZur Facebook-Seite der Stadt Bad Salzdetfurth Suche öffnen
Titelbild - Bürger
Seiteninhalt
Urlaub vor der Haustür

ILE-Region "nette innerste" stellt attraktive Freizeitangebote vor

Die Corona-Pandemie schränkt unser tägliches Leben bereits seit Mitte März ein. An Kontaktsperre, Reiseverbot und eingeschränkte Bewegungsfreiheit mussten wir uns inzwischen gewöhnen. Für diejenigen, die bisher unabhängig von Schulferien ihren Urlaub planen konnten, stände eigentlich jetzt, Mitte Mai, die erste Urlaubsreise auf dem Programm. Doch damit wird es wohl auch in den kommenden Wochen noch nichts. Auch wenn erste Lockerungen in Aussicht gestellt werden, ein Urlaub wie wir ihn kennen liegt noch in weiter Ferne. Was soll man also mit diesem Urlaub anfangen?

„Endlich mal die Schätze vor der Haustür erkunden!“, sagt Nora Buhl vom Planungsbüro Puche. Sie unterstützt die Aktivitäten im regionalen Entwicklungsprozess der ILE-Region „nette innerste“, die aus den Kommunen Bad Salzdetfurth, Bockenem, Holle und Schellerten besteht. Seit Anfang 2020 gehören auch Diekholzen und Söhlde als Kooperationspartner dazu.

Eine Arbeitsgruppe aus Ehrenamtlichen und Verwaltungsmitarbeitern hat im vergangenen Jahr viel Energie und Zeit darauf verwendet, die Perlen der Region zusammenzutragen und dafür Kartenmaterial und Flyer herauszugeben. Dank einer Förderung des Europäischen Landwirtschaftsfons für die Entwicklung des ländlichen Raums können diese Materialien kostenlos angeboten werden.  Ziel der Maßnahme ist es, die ländlichen Gebiete als Erholungs-, Freizeit- und Naturräume zu sichern und zu entwickeln. Dazu dienen auch die an zentralen Punkten der vier Kommunen aufgestellten Übersichtskarten und weitere Erläuterungstafeln.

„Machen Sie doch mal mit Ihren Kindern die Safari mit Wildi. Rund um Schellerten sind spannende Rätsel zu lösen“, sagt Heike Klapprott von der Gemeinde Schellerten. „Oder wussten Sie, dass in Bockenem der größte sogenannte Erdfall zu sehen ist – der Dillsgraben? Eine Wanderroute führt von Bockenem direkt dorthin.“, ergänzt Dieter Rüdiger aus Bockenem, der sich ehrenamtlich für dies Projekt engagiert hat. Aus allen vier Kommunen wurden Vorschläge zusammengetragen.  Wo zu Beginn noch Ratlosigkeit über das bunte Angebot und die fehlenden Gemeinsamkeiten herrschte, wurde bald aus der Not eine Tugend gemacht. Denn gerade weil die Region „nette innerste“ so bunt und unterschiedlich ist, ist sie so attraktiv für Gäste. Wandern und Radfahren in Bad Salzdetfurth,  Turmuhren und ein historischer Hochofen in Bockenem, viel Kultur und ein bunter Familienpark in Holle und sehenswerte Kirchen und Steindenkmäler in Schellerten. Alle attraktiven Plätze und Sehenswürdigkeit sind schnell erreicht und bieten sich hervorragend für einen Tagesausflug an. Und wer länger bleiben möchte – sobald er es denn wieder darf – kann sich für mehrere Tage ein buntes Programm zusammenstellen.   

Für insgesamt 17 Angebote gibt es Informationen als handlichen Flyer. Dazu je eine Gemeindekarte im DIN-A1-Format mit Hinweisen zu weiteren Freizeitangeboten. Eine Regionskarte ergänzt das Angebot. Und alles liegt für Interessenten kostenlos in den Rathäusern der beteiligten Kommunen sowie in der Tourist-Info Hildesheim bereit. Die Flyer für die jeweilige Stadt oder Gemeinde sind an den Übersichtstafel rund um die Uhr erhältlich. Gern werden die Unterlagen auch auf Anfrage zugeschickt.

Insbesondere bei der Ausarbeitung der Radtouren hat der ADFC Hildesheim seine Kenntnisse eingebracht. Dietmar Nitsche, Martin Schmiech und Michael Struck schauen  zufrieden auf diese Zusammenarbeit zurück. „Hier haben sich Menschen zusammengefunden, die von der Schönheit der Region begeistert sind und die Sehenswürdigkeiten bekannter machen wollen. Wir freuen uns, dass wir mit unseren Kenntnissen zu diesem Projekt beitragen konnten.“

Das Wissen der Firma FootMap aus anderen touristischen Projekten sowie bei der Kartenerstellung hat Ralf Hoffmann mit seinem Team eingebracht. Die Navigationsexperten aus Hildesheim kennen die Region wie ihre Westentasche und haben schon mehrere Freizeitkarten und -APPs für die Region konzipiert. Die einheitliche und ansprechende Gestaltung der Flyer und Karten lag in den Händen von Stefanie Pingel von Blume-Design. Insgesamt also ein echtes regionales Projekt.

Und bereits jetzt denkt die Arbeitsgruppe über weitere Projekte nach. Erstmal gilt es, die neuen Kooperationspartner mit ins Boot zu holen. Es wäre wünschenswert, auch für Diekholzen und Söhlde Freizeitflyer und –karten zu entwickeln. „Mit der Übertragung der jetzt in Papierform vorliegenden Ergebnisse  in ein digitales System – also eine Homepage oder eine APP – könnten weitere Nutzergruppen erreicht werden“, so Martin Ganzkow von der Gemeinde Holle. Und obwohl dies ein Projekt der ILE-Region „nette innerste“ ist, ist doch allen Beteiligten längst klar: Gäste und Tagesausflügler denken nicht in Katagorien wie Gemeindegrenzen. Sie überzeugt ein gutes Angebot und nicht, ob dies in Holle, Schellerten, Bockenem oder Bad Salzdetfurth liegt. Daher erscheint als Zukunftsvision immer öfter die Idee, einer Zusammenarbeit mit weiteren Nachbarn.   

„Anfänglich waren auch die Teilnehmer der Arbeitsgruppe skeptisch, ob wir ein gemeinsames Projekt schaffen würden“, sagt Birgit Ziemann von der Stadt Bad Salzdetfurth. „Aber das Ergebnis überzeugt uns – und nach den ersten Rückmeldungen zu urteilen, scheint das auch bei den Gästen der Fall zu sein. In der Region – und damit meine ich nicht nur die „nette innerste“ – gibt es viele tolle Ziele zum Erkunden, Schauen, Staunen und Genießen. Ob der Geschichte auf der Spur, der Besuch von sehenswerten Naturdenkmälern oder beeindruckenden Kirchen, zu Fuß oder mit dem Fahrrad – für jeden ist das Richtige dabei. Einfach mal runter vom Sofa und die Region erkunden – es lohnt sich! „

Kontakt

Stadt Bad Salzdetfurth »
Oberstraße 6
31162 Bad Salzdetfurth

Telefon: 05063 999-0
Fax: 05063 999-111
E-Mail oder Kontaktformular
Webseite besuchen