Hilfsnavigation
RSS-Feed abonnierenRSS-Feed abonnierenZur Facebook-Seite der Stadt Bad Salzdetfurth Suche öffnen
Titelbild - Bürger
Seiteninhalt
Krieg in der Ukraine

Wohnraum für Flüchtlinge in Bad Salzdetfurth gesucht

Aufgrund des Kriegsgeschehens in der Ukraine bereiten sich die Städte und Gemeinden auf die Aufnahme von geflüchteten Menschen vor. Es ist damit zu rechnen, dass in den nächsten Tagen auch in Bad Salzdetfurth die ersten Ukrainer*innen eintreffen werden.

Bürgermeister Björn Gryschka bittet die Bürgerinnen und Bürger um Mithilfe bei der Unterbringung. „Wir sind dringend auf der Suche nach Wohnraum für die geflüchteten Menschen. Wenn Sie eine Wohnung, ein Haus oder auch Zimmer im eigenen Haushalt zur Verfügung stellen können, melden Sie dies bitte direkt an die Stadtverwaltung Bad Salzdetfurth.“

Die Hilfeangebote nimmt Florian Laue unter Telefon 05063/999-141 oder per Mail unter f.laue@bad-salzdetfurth.de entgegen. Wer Wohnraum anbietet, wird vor einer Unterbringung der Flüchtlinge auf jedem Fall vom Landkreis Hildesheim kontaktiert.

Die Bereitschaft zu Hilfe und Unterstützung durch die Bürgerinnen und Bürger, Organisationen sowie private und öffentliche Einrichtungen ist bereits jetzt enorm. Diese gilt es nun zu koordinieren. Zuständig für die Unterbringung von Geflüchteten ist der Landkreis Hildesheim. Dort wurde eigens ein Online-Erfassungssystem für die Hilfeangebote eingerichtet. Die Stadt Bad Salzdetfurth unterstützt diese Aktivitäten, damit die Flüchtlinge möglichst schnell in eine geeignete Unterkunft einziehen können. Weitere Informationen stehen hier zur Verfügung. 

Kontakt

Stadt Bad Salzdetfurth »
Oberstraße 6
31162 Bad Salzdetfurth

Telefon: 05063 999-0
Fax: 05063 999-111
E-Mail oder Kontaktformular
Webseite besuchen