Hilfsnavigation
RSS-Feed abonnierenZur Facebook-Seite der Stadt Bad Salzdetfurth Suche öffnen
Blick auf die historische Altstadt von Bad Salzdetfurth, durchzogen von der Lamme
Seiteninhalt

Aktuelle Pressemitteilungen

18.02.2019
Förderung für hochwasserschutzkonzept Alme/Riehe im Antragsverfahren

Bürgermeister Amft, Humbert und Gryschka geben gemeinsame Erklärung ab

Nach dem großen Hochwasser 2017 sind sich die Bürgermeister der drei betroffenen Südkreisgemeinden im Einzugsbereich von Alme und Riehe einig: "Das Hochwasserschutzkonzept des Landkreises ist weit gediehen, die Gemeinden haben ihren Beitrag zur Planung geleistet", erklären Andreas Amft (Gemeinde Sibbesse), Björn Gryschka (Stadt Bad Salzdetfurth) und Andreas Humbert (Gemeinde Lamspringe) unisono. "Unser Anliegen ist es, unseren Bürgerinnen und Bürgern nach der letzten Informationsveranstaltung im Sommer 2018 nun recht bald den Planungsstand vorstellen zu können." Aktuell hat der Landkreis Hildesheim den Gemeinden mitgeteilt, dass die Fortführung des Hochwasserschutzkonzeptes Alme/Riehe  im vergangenen Jahr beim Niedersächsischen Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) beantragt wurde. Die Entscheidung über die Förderung, die für den Fortgang des Verfahrens wichtige Voraussetzung ist, sei aber frühestens im April 2019 zu erwarten.

"Unsere Verwaltungen haben das Thema im Fokus und werden gemeinsam mit dem Landkreis so bald wie möglich zu der geplanten Informationsveranstaltung einladen", so die Bürgermeister. Dafür sei die Klarheit über Förderung und auch die Finanzierung wichtige Voraussetzung.

Kontakt

Stadt Bad Salzdetfurth »
Oberstraße 6
31162 Bad Salzdetfurth

Telefon: 05063 999-0
Fax: 05063 999-111
E-Mail oder Kontaktformular
Webseite besuchen