Hilfsnavigation
RSS-Feed abonnierenZur Facebook-Seite der Stadt Bad Salzdetfurth Suche öffnen
Blick auf die historische Altstadt von Bad Salzdetfurth, durchzogen von der Lamme
Seiteninhalt

Aktuelle Pressemitteilungen

24.06.2019
Teichrock-Festival geht in die 15. Runde

"Umsonst und draußen"-Festival am 13. Juli im Kurpark Bad Salzdetfurth

In Bad Salzdetfurth geht es in der Regel eher ruhig und beschaulich zu. Einmal im Jahr nimmt man es dort mit der Ruhe allerdings nicht so genau. Im Gegenteil: Wenn das Teichrock Festival seine Tore öffnet, darf es auch mal ordentlich laut werden. Schließlich findet im Kurpark dann ein waschechtes Rockfestival statt.­­­­­ Am 13. Juli ist es wieder so weit: sechs Bands werden zusammen mit tausenden Festivalfans eine ausgelassene Party feiern ­­­­– und das bereits zum 15. Mal. Auch zum Jubiläum bleibt das Motto des Festivals „umsonst und draußen“, der Eintritt ist also frei.

Angeführt wird das Programm diesmal von der Band Kochkraft durch KMA. Die Musiker aus Duisburg bzw. Köln bezeichnen sich selbst als Erfinder und Vertreter des Genres „Neue Deutsche Kelle“: alarmiert vom Zustand der Welt und inspiriert vom Spirit der mehrdeutigen 80er-Jahre, mischen Kochkraft durch KMA ungehobelte Punkpower und engagierte Haltung zu Songs mit Vergnügen und Verve. Weiteres Highlight beim diesjährigen Teichrock ist die neunköpfige Kombo Banda Senderos aus Essen, die mit einer Mischung aus Reggea, Dancehall und druckvollen elektronischen Beats aufwartet. Das macht Live einfach Spaß und ist definitiv auch was für Nicht-Reggea-Fans. Aber auch Anhänger der eher rockigeren Musik werden nicht zu kurz kommen. So bieten Pictures aus Berlin umarmenden Songwriter-Rock – getränkt in blood, sweat and tears. Durch die Schallmauer stoßen Schimmerling aus Hamburg mit einer ordentlichen Portion Stadionrock, also einer Kombination aus hymnischen Kampfansagen und intelligenten Texten. Taylor aus Hildesheim schließlich kreieren mit ehrlichem Deutsch-Pop eine neue Art von Live-Musik, Spirit und Flow.

Veranstalter des Teichrock Festivals ist die Jugend- und Kulturarbeit der Stadt Bad Salzdetfurth. Tatkräftige Unterstützung kommt von den Mitgliedern des Teichrockvereins, die bereits seit Monaten mit der Planung beschäftigt sind. „Ohne die vielen ehrenamtlichen Helfer wäre das Festival nicht möglich“, sagt Melanie Gerlach von der Jugend- und Kulturarbeit. Viele „opfern“ für die arbeitsintensiven Tage vor und nach der Veranstaltung sogar ihren Urlaub. „Der Spaßfaktor steht dabei aber ganz klar im Vordergrund. Wer Interesse hat und bei uns mitmachen möchte, etwa bei der Organisation im Vorfeld oder am Veranstaltungstag selbst, kann sich gerne im Jugendzentrum in Bad Salzdetfurth oder unter team@teichrock.de melden“, erklärt Carsten Krone, erster Vorsitzender des Teichrockvereins. Neben Förderern und Sponsoren trägt vor allem der Verkauf von Getränken zur Finanzierung des Festivals bei, die wie immer zu fairen Preisen erhältlich sind. Auf den Punkt bringt das der – mit einem Augenzwinkern versehene - Slogan „Das Bier bezahlt die Bands“. Auch für das leibliche Wohl wird gesorgt sein.

Los geht’s ab 15 Uhr, die erste Band wird ab 16 Uhr die Bühne rocken. Nach Ende der Veranstaltung um ca. 0 Uhr haben die Veranstalter einen Shuttle-Bus-Service nach Hildesheim und Bodenburg eingerichtet. Weitere Informationen sind im Internet auf der Facebookseite des Teichrock-Festivals verfügbar.

Kontakt

Stadt Bad Salzdetfurth »
Oberstraße 6
31162 Bad Salzdetfurth

Telefon: 05063 999-0
Fax: 05063 999-111
E-Mail oder Kontaktformular
Webseite besuchen