Hilfsnavigation
RSS-Feed abonnierenRSS-Feed abonnierenZur Facebook-Seite der Stadt Bad Salzdetfurth Suche öffnen
Titelbild - Gäste
Seiteninhalt
Einmaliges touristisches Projekt in Niedersachsen

Kostenloser Altstadtshuttle verbindet Solebad und Bad Salzdetfurths neue Mitte

In der Stadt Bad Salzdetfurth startet am 17.05.2021 ein landesweit einmaliges Bahnprojekt zur Förderung des Tourismus im Jubiläumsjahr „100 Jahre Bad Salzdetfurth“.

Die Kurstadt im Lammetal feiert in diesem Jahr 100 Jahre Status als Bad. Bedingt durch die Corona-Pandemie konnten wie überall größere Feiern zwar leider noch nicht stattfinden. Ein langfristig geplantes Projekt geht nun aber corona-konform an den Start: Der Altstadtshuttle, der in Form der planmäßigen Züge der Nordwestbahn zwischen den Bad Salzdetfurther Bahnhöfen Solebad und Kulturbahnhof bis zum 31.10.2021 täglich kostenlos zu nutzen sein wird.

Bürgermeister Björn Gryschka: „Gemeinsam mit der Nordwestbahn und dem hiesigen Kurbetrieb starten wir damit ein Projekt, das sich wegen der guten Bahninfrastruktur für unsere Stadt einfach anbietet. Damit wollen wir erreichen, dass die auseinanderliegenden touristischen Highlights Solebad, Kurpark und Altstadt mit dem neuen Marktplatz für unsere Gäste einfacher fußläufig zu erreichen sind und nicht nur Teile besucht werden.“ Einfach in die planmäßige Bahn einsteigen ohne Fahrkarte und ohne Kontrolle – das macht das Projekt in Niedersachsen einmalig und ist auch gleichzeitig Werbung für den modernen ÖPNV, der Mobilität so klimafreundlich wie kein zweites Verkehrsmittel bietet.

Details

Halber Fußweg: Viele Gäste gehen nach einem Solebadbesuch (derzeit wegen Corona leider noch geschlossen) höchstens bis zu den Gradierwerken, kehren dort um und besuchen die Altstadt nicht. Umgekehrt ist vielen, die in der Altstadt einkaufen, der schöne Spaziergang durch den Kurpark zu weit. Nun können beide Gruppen beides erleben, indem sie auf Hin- oder Rückweg einfach die Nordwestbahn nutzen.

Nutzung der NWB: Ab 9 Uhr morgens und bis 31.10.2021 einfach einsteigen – ohne Fahrkarte. Die Fahrt dauert 2 Minuten, die Züge fahren stündlich um „51“ ab Solebad und „07“ ab Kulturbahnhof. Die Züge haben genügend freie Kapazitäten, um die spontane Mitfahrt zu jeder Zeit zu ermöglichen.

Corona-Hinweis: Solange die Inzidenz im Landkreis Hildesheim unter 100 liegt, ist zur Mitfahrt eine medizinische Maske ausreichend. Aktuelle Informationen finden Sie unter www.nordwestbahn.de. Bitte beachten Sie, dass die Maskenpflicht bereits auf dem Bahnhofsgelände/Bahnsteig gilt.

Flyer zum Altstadtshuttle: Hierin ist der gesamte Weg vom Solebad bis zum Kulturbahnhof (1,5 km) eingezeichnet, entlang der Sehenswürdigkeiten von Bad Salzdetfurth. Der Flyer enthält die Öffnungszeiten der Geschäfte und Gastronomie und die Internetadressen.

Plakate in den Geschäften entlang des Weges weisen zusätzlich auf den Altstadtshuttle hin.

Beschilderung: Eine besondere Beschilderung auf dem 1,5 km langen Weg macht die Besucher auf diese kostenlose Dienstleistung der Stadt Bad Salzdetfurth aufmerksam. Im Format eines Straßenschildes weisen die Schilder nicht nur den Weg, sondern informieren gleichzeitig über die aktuelle Entfernung des Standortes zu den beiden Bahnhöfen und die nächste Abfahrtszeit. Standorte: Touristinformation/Solebad, Haltepunkt Solebad, Gradierwerke, Kurmittelhaus, Markt, Kulturbahnhof.

Förderung der Gewerbetreibenden: Die Corona-Inzidenzen sind derzeit glücklicherweise auf einem Niveau, das es pünktlich zum Start des Projektes den vielen kleinen Fachgeschäften wieder erlaubt, zu öffnen, wenn auch mit Einschränkungen. So wird das ursprünglich touristisch angelegte Projekt auch zu einem Baustein eines Neustarts für die Zeit nach Corona. Die Außengastronomie ist ebenfalls bereits vielfach aktiviert worden.

Parkplatzentlastung für die Altstadt: Mit dem Altstadtshuttle entfällt die Notwendigkeit, nach einem Besuch im Solebad erneut einen Parkplatz für den Besuch der Altstadt zu suchen, wenn man mit dem Auto angereist ist. 

Bürgermeister Björn Gryschka: „Einfacher Weg – doppeltes Erlebnis. Wer Bad Salzdetfurth besucht und den Altstadtshuttle nutzt, sieht mehr von unserer attraktiven Stadt.“ Sein Dank gilt der Landesnahverkehrsgesellschaft Niedersachsen sowie der Niedersachsentarifgesellschaft, die der Einrichtung des zeitweise kostenlosen Nahverkehrs auf der Schiene in diesem Jahr zugestimmt haben. Der Bürgermeister dankt ebenso der Nordwestbahn aus Osnabrück, die die Idee in den letzten Monaten ihres Verkehrsvertrages auf der Lammetalbahn konstruktiv unterstützt.

Kontakt

Stadt Bad Salzdetfurth »
Oberstraße 6
31162 Bad Salzdetfurth

Telefon: 05063 999-0
Fax: 05063 999-111
E-Mail oder Kontaktformular
Webseite besuchen